Vorbei am Tiroler Bergbauern Museum führt der Weg hinauf zum „Alplkreuz“, welches uns erstmal einen wunderschönen Eindruck des Dorfes und den umliegenden Bergen schenkt. Weiter geht zu einer der ältestenAlmen im Alpbachtal. Manche behaupten die Alm sei über 500 Jahre alt. Leider ist dies nicht mehr genau nachvollziehbar. Was wir aber wissen ist, dass es sich lohnt dieses antike Bauwerk anzusehen und ein paar Eindrücke des Lebens der Tiroler Bergbauern mit nach Hause zu nehmen. Absolut familientauglich!

Tour anfragen